Schulbezirke

In der Vergangenheit war für jede öffentliche Grundschule und und jede öffentliche Berufsschule durch Rechtsverordnung ein räumlich abgegrenztes Gebiet als Schulbezirk zu bilden. Für andere Schulen konnte der Schulträger durch Rechtsverordnung Schuleinzugsbereiche bilden.

Die Schulbezirke und Schuleinzugsbereiche (außer für Förderschulen) sind seit 01.08.2008 abgeschafft. Jedes Kind hat jetzt einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegene Grundschule der gewünschten Schulart in seiner Gemeinde im Rahmen der vom Schulträger festgelegten Aufnahmekapazität.

Hinsichtlich der Aufnahmekapazität hat die Stadt Sassenberg die maximale Zügigkeit ihrer Grundschulen wie folgt festgelegt: Johannesschule 4-zügig, St.-Nikolaus-Schule und Grundschule Füchtorf jeweils 2-zügig.

Rechtsgrundlagen allgemein

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Amt 10 Hauptamt

Schürenstraße 17
48336 Sassenberg