Stadtgeschichte


Die Stadt Sassenberg besteht in ihrer jetzigen Ausdehnung seit 1969 aus den früheren Gemeinden Sassenberg, Füchtorf, Gröblingen und Dackmar. Sassenberg war im ausgehenden Mittelalter münsterisch-bischöfliche Landesburg und später sogar Residenzstadt der Fürstbischöfe von Münster. Die Geschichte Füchtorfs ist wesentlich mit den Adelsfamilien von Korff und von Ketteler sowie der Wasserburg und späteren Doppelschlossanlage Harkotten verbunden. Einzelheiten: Flyer "Geschichte der Stadt Sassenberg" (pdf-Format; 1,3 MB)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Amt 10 Hauptamt

Schürenstraße 17
48336 Sassenberg